PASO More Than Engineering
REFERENCES THAT ARE CONVINCING

Kunden auf Erfolgskurs

 

PASO More Than Engineering
SUCCESS STORIES

Kundenerfolg spricht für sich

Druckbehälter-Konfigurator

Ein Paradebeispiel, wie wichtig Produktkonfiguratoren im Verkauf sind, stellt der Druckbehälter-Konfigurator dar, der seit 2019 bei der Firma Hasweld GmbH in Gampern eingesetzt wird.

 

Anforderungen

Da nicht jedes Angebot zu einer Beauftragung führt ist jedes Unternehmen daran interessiert, Angebote mit möglichst wenig Aufwand in kürzester Zeit zu erstellen. Das oberste Ziel war hier also, Druckbehälter unter der Einhaltung aller technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen mit nur wenigen Eingaben dimensionieren zu können und so zu einem Richtpreisangebot zu kommen.

 

Relevante Normen, Richtlinien (Auszug)

  • Richtlinie 2014/29/EU: Einfache Druckbehälter
  • Richtlinie 2014/68/EU: Druckgeräte
  • AD 2000
  • ÖNORM EN 13445-3: Unbefeuerte Druckbehälter - Teil 3: Konstruktion
  • ÖNORM EN 10025-1: Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen - Teil 1: Allgemeine technische Lieferbedingungen
  • ÖNORM EN 10025-2: Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für unlegierte Baustähle
  • ÖNORM EN 10028-7: Flacherzeugnisse aus Druckbehälterstählen - Teil 7: Nichtrostende Stähle
  • DIN 28011: Gewölbte Böden - Klöpperform

 

Lösungskonzept

Schon nach kurzer Zeit war klar, dass das AD 2000-Regelwerk für die Dimensionierung herangezogen werden soll, da dies oft auch vom Kunden gefordert wird. Als Plattform wurde Microsoft Excel gewählt.

 

Wesentliche Eingabedaten

  • Betriebsart (Über- oder Unterdruck)
  • Betriebsdruck
  • Betriebstemperatur
  • Geometrische Randbedingungen (Nennweite, Höhe)
  • Anschlüsse
  • Hauptwerkstoff (oft durch Kunde vorgegeben)

 

Ergebnisse

  • Blechdicken aller Bauteile
  • Dicke aller Schweißnähte
  • Auslastungsdetails (Tragfähigkeit von Blechen und Schweißnähten)
  • Geometriedaten (Flächen, Volumen)
  • Massen

 

Die größte Herausforderung war der Aufbau einer Werkstoff-Datenbank, mit der möglichst viele Varianten abgedeckt werden können. Die relevanten Parameter sind chemische Beständigkeit, Betriebstemperatur und Erzeugnisdicke.

Linkedin